Neuigkeiten von der 1. Mannschaft

EINFACH NUR ÄRGERLICH !!

1-Mannschaft-2013-14EINFACH NUR ÄRGERLICH !!

 

Eine unnötige und ärgerliche Niederlage musste die SG Rittersdorf am vergangenen Samstag auf eigenem Terrain wegstecken. Gegen die Reserve der SG Birresborn verlor man mit 2-3 (0-1). Die erste Spielhälfte hatte man ganz gut unter Kontrolle, ohne jedoch zwingend zu agieren Dennoch hatten sich unsere Spieler ein Chancenplus erarbeitet. Die Partie wäre sicherlich früh entschieden gewesen, hätten die Jungs die sich bietenden Gelegenheiten bereits in den ersten Minuten versenkt. Leider traf nur der Gast mir seiner einzigen (aus einem für uns unglücklichen Zufall) Torchance in der 37. Minute. Mit diesem Ergebnis wurden die Seiten gewechselt.

 

Was unsere SG-Spieler anschließend in der zweiten Halbzeit boten, verdient aller Respekt und Anerkennung. Von der ersten Minute an gab es nur eine Richtung – das war das Tor des Gegners. Ein ums andere Mal erspielten sie sich Torchancen. Es wurde teilweise mustergültig über außen kombiniert sowie auch mal den Weg durch die Mitte gesucht. Die SG Birresborn kam in Hälfte Zwei nur noch durch wegschlagen des Balls über den Zaun am Seitenaus (Trainingseinheit Mittwoch: 10 Bälle suchen) zum Luft holen, oder aber auch durch eine ihrer wenigen vorgetragenen Konter (hoch und weit…). Den ersten Ausgleich markierte Mario Prennig in der 53. Minute nachdem die Gäste eine Flanke nicht aus der Gefahrenzone bekamen und er am schnellsten reagierte. Nur drei Minuten später ging Birresborn durch einen Eckball erneut in Führung. Es dauerte wieder nur wenige Minuten, ehe Mario Stalpes mit einem sehenswerten Weitschuss das 2-2 erzielte. Dieser Spielstand hatte wiederum nur vier Minuten Bestand. Durch einen lang heraus gedroschenen Ball ließ sich unsere Innenverteidigung düpieren. Unser Schlussmann hatte dann auch keine Chance mehr. Neuer Spielstand 2-3 und noch gut 25 Minuten zu spielen. Nach diesem Tor wurde der Druck auf das gegnerische Tor noch stärker. Trotz zahlreicher guter Gelegenheiten gelang der dritte Ausgleich leider nicht mehr.

 

Was etwas befremdet war die Tatsache, dass von Seiten der Birresborner Offiziellen ständig gelbe Karten gegen unsere Spieler gefordert wurden. „Seltsamerweise“ wurde gegen keinen unserer Jungs ein Karton gezogen. Bei aller Rivalität sollte doch auch in dieser Klasse die Fairness und der Sportsgeist vorherrschen. Auf die Zuschauer hat man keinen Einfluss. Wohl aber auf Vertreter eines Vereins…  

 

FAZIT: Was die Jungs, speziell in der zweiten Halbzeit, ablieferten was aller Ehren wert. Kampf, Spielwitz und vor allem die Moral war an diesem Tag bei jedem Einzelnen tadellos. Leider wurde dieser bedingungslose Wille nicht belohnt. Aber vielleicht erkennt jetzt auch der letzte der Jungs, dass man nie den Kopf hängen lassen soll und das mit diesen positiven Eigenschaften IMMER ALLES möglich ist.  Ein Wermutstropfen ist immer noch die schlechte Trainingsbeteiligung. Auch hier sind manche Probleme hausgemacht und absolut unnötig. Hier sollte sich Jeder mal selbst hinterfragen was er, auch mal über das Selbstverständliche hinaus, dazu beitragen kann!!!

 

Am kommenden Sonntag, 22.09., spielt unsere 1. Mannschaft um 12.30 Uhr in Lasel bei der dortigen Reserve. Diese Mannschaft hat in der Vorwochegegen unseren letzten Gegner Birresborn mit 4-2 gewonnen. Also kein Grund zum Übermut und sich zurück zu lehnen!!