Neuigkeiten von der 1. Mannschaft

Ein Sieg-Zäh aber verdient

1-Mannschaft-2011-12Ein Sieg-Zäh aber verdient

 

Gegen den direkten Mitkonkurrenten um die vorderen Plätze, der SG Preist, gelang am Sonntag ein verdienter 3-0 Sieg. Direkt von Beginn an gingen unsere Jungs konzentriert und forsch ans Werk. Nach ca. 10 Minuten hatte Kevin Propson die Möglichkeit zum 1-0, traf aber leider alleinstehend aus kurzer Distanz das Gehäuse nicht. Wenig später hatte Mario Prennig die Führung auf dem Kopf, setzte den Ball aber aus ebenfalls kurzer Distanz neben das Tor. Mit zunehmender Spieldauer kamen die Preister nun immer besser ins Spiel. Die Konzentration und die Entschlossenheit der ersten 20 Minuten ließen bei den Mannen aus Rittersdorf nach. Nichtsdestotrotz stand die Abwehr bis auf eine Situation sicher. Torchancen seitens des Gastes waren keine zu verzeichnen. So wechselte man Torlos die Seiten.

Im zweiten Spielabschnitt ergab sich zunächst das gleiche Bild. Man neutralisierte sich überwiegend gegenseitig. Der holprige Platz sowie die Abwehrreihen ließen keinen spielerischen Augenschmaus zu. Jedoch verlief die Partie nun umgekehrt wie die erste Hälfte. Die jungen SVR-Spieler übernahmen nun nach zwei Auswechselungen mehr und mehr die Initiative und übten nun auch den nötigen Druck auf die gegnerische Defensive aus. Es war schon ein wenig abzusehen, dass das 1-0 nicht mehr lange auf sich warten lassen sollte. So war es der eingewechselte Nici Nosbisch, der nach schönem Spielzug im gegnerischen 16er den Ball bekam, sich mit einer guten Einzelleistung gegen zwei Abwehrspieler durchsetzte und den Ball im kurzen Eck versenkte. Dieser Treffer gab noch etwas mehr Sicherheit und so erzielte man wenig später das vorentscheidende 2-0. Kevin Propson wurde an der Mittellinie schön frei gespielt und lief den gegnerischen Verteidigern auf und davon. Gebremst konnte er nur durch ein Foulspiel werden. Der Schiedsrichter zeigte sofort auf den Elfmeterpunkt. Den fälligen Strafstoß netzte wiederum Nici Nosbisch souverän ein. Fairerweise muss man hier gestehen, dass das Foulspiel ziemlich deutlich außerhalb vom 16er war. Der Gast versuchte nun nochmals mit langen Bällen Druck auszuüben. Allerdings agierte unsere Defensive souverän und abgeklärt. Chancen wurden keine zugelassen. Im Gegenteil… Die endgültige Entscheidung resultierte wiederum aus einem Konter, den Kevin Propson fünf Minuten vor Spielende mit einem schönen Heber über den Torwart zum 3-0 abschloss.

Das die Zuschauer kein spielerisches Feuerwerk zu sehen bekam, lag einerseits, wie schon erwähnt, am schwer zu bespielenden Untergrund, andererseits an zwei guten Teams, die im taktischen und läuferischen Bereich überzeugten. Das Spiel war über weite Strecken eine zähe Angelegenheit mit einem letztlich verdienten Sieger. Der SVR hat in der zweiten Halbzeit einfach mehr investiert und riskiert.

Am kommenden Sonntag fährt man nach Stahl, um gegen deren zweite Mannschaft hoffentlich den nächsten Dreier zu landen. Eine lösbare Aufgabe. Allerdings muss man unbedingt hochkonzentriert zu Werke gehen. Hier empfiehlt sich ein Blick auf die Tabelle. In Stahl sind schon andere Teams gestrauchelt. Spielbeginn ist bereits um 12.30 Uhr !!