Neuigkeiten von der 1. Mannschaft

REMIS BEIM DIREKTEN VERFOLGER – ABSTAND GEWAHRT

1-Mannschaft-2013-14REMIS BEIM DIREKTEN VERFOLGER – ABSTAND GEWAHRT

 

Nach der langen Winterpause und einer langen Vorbereitung fand das erste Meisterschaftsspiel unserer ersten Mannschaft in 2014 direkt beim Verfolger SG Birresborn II statt. Es entwickelte sich von Beginn an ein schnelles und intensives Spiel in dem beide Teams den Dreier einfahren wollten. Nach etwa 15 Minuten hatten unsere Jungs das Spiel gut im Griff und kamen auch zu teilweise sehr hochkarätigen Chancen. Die Besten hiervon hatten Dominik Grün und Stefan Settels. Leider ließ man die Möglichkeiten liegen und es kam wie es kommen musste. Ein Ball gelang aus dem Mittelfeld heraus hinter die Abwehr und der gegnerische Stürmer ließ unserem Keeper aus leicht abseitsverdächtiger Position nach etwa einer halben Stunde keine Chance. Von diesem Rückstand ließ sich unsere Elf beeindrucken und so hatte der Gastgeber in den kommenden Minuten seine beste Phase. Unserer Mannschaft gelang so gut wie nichts mehr. Zu groß war jetzt die Nervosität und so kam die Halbzeitpause recht gelegen.

 

 

Nach dem Wechsel nochmal ein anderes Bild. Unsere SG nahm das Heft nochmals in die Hand und spielte wie zu Beginn der Partie. Der Ausgleich in der 55. Spielminute war nur eine Frage der Zeit. Dominik Grün wurde nach einem wunderbaren Pass im 16er frei gespielt und drosch den Ball unhaltbar unter die Latte, ebenfalls leicht abseitsverdächtig. Leider war es der Inkonsequenz unserer Abwehr zu verdanken, dass nur zwei Minuten später der Tabellenzweite erneut in Führung gehen konnte. Mit einem unhaltbaren Weitschuss in den Winkel wurde Andy Hilden ein zweites mal überwunden. War der gegnerische Coach der Meinung, dass dies die richtige Antwort auf unseren Ausgleich war, konnten sich unsere Mannen im direkten Gegenzug auf die gleiche Art und Weise freuen. Mit einem tollen schnellen Spielzug über vier Stationen wurde Mario Prennig am 16er-Eck frei gespielt und ließ dem Birresborner Torwart im 1-1-Duell keine Chance. Im weiteren Verlauf des Spiels drückten unsere Spieler mächtig aufs Tempo und kamen zu weiteren Torgelegenheiten. Die Kräfte beim Gegner ließen allmählich nach. Allerdings waren sie durch lange Bälle auf die enorm schnellen Spitzen ständig gefährlich. Glück hatten unsere Jungs nochmal nach einem Pfostenschuss, der auch erst wieder durch fahrlässiges Spiel in den hinteren Reihen zustande kam. Die letzte und beste Chance hatte kurz vor Spielende Johannes Berg, als er aus zehn Metern frei zum Schuss kam, der Ball jedoch im allgemeinen Getümmel eher zufällig abgeblockt werden konnte.

 

 

FAZIT: Nach einem hochklassigen Spiel muss sich unsere SG trotz Chancenplus und den größeren Spielanteilen mit einem Punkt zufrieden geben, lag man doch gegen den direkten Verfolger zweimal im Rückstand. Die Moral war völlig intakt, die spielerischen Momente nach der langen Pause waren ebenfalls in Ordnung, wobei hier sicherlich noch eine Steigerung möglich ist. Zu bemängeln ist zum Teil das Abwehrverhalten. Trotz dem Wissen, dass der Gegner über schnelle und robuste Stürmer verfügt, wurde nicht so agiert, wie vor dem Spiel besprochen. Man darf sich in brenzligen Situationen einfach nicht zu schade sein, den Ball auch mal mit einfachen Mittel aus der Gefahrenzone zu befördern – sprich einfach hinten raus zu dreschen. Was sogar Profis recht ist, kann uns nur billig sein. Aber alles in allem eine Mannschaftsleistung auf der man aufbauen kann.

 

 

Am kommenden Sonntag spielt die SG Rittersdorf gegen die SG Burbach II. Ein Spiel, dass man trotz der mäßigen Positionierung des Gegners nicht auf die leichte Schulter nehmen sollte. Viele verletzte Spieler aus deren ersten Mannschaft kehrten in den Spielbetrieb zurück. Dementsprechend wird dann auch die Reservemannschaft verstärkt sein. Wenn sich unsere Spieler allerdings auf ihre Stärken konzentrieren und alles rein hauen dürfte es schwer sein sie zu schlagen.

 

 

Das Spiel beginnt Sonntag, 30.03. um 14.30 Uhr in Ehlenz. Vorher bestreitet unsere zweite Mannschaft ihr Heimspiel um 12.30 Uhr gegen den SV Schleid II.