Neuigkeiten von der 1. Mannschaft

Spiel des Jahres

1-Mannschaft-2011-12Rheinland Pokal gegen Bezirksligist SV Krettnach

 

Am vergangenen Samstag fand das Spiel des Jahres fĂŒr unsere junge Truppe gegen einen

starken Bezirksligisten statt.

Leider fanden nur etwa 100 Zuschauer den Weg auf den Rittersdorfer Sportplatz. Unsere wirklich noch blutjunge Mannschaft hĂ€tte sicher mehr verdient gehabt zumal sie durch z. T. sehr gute Leistungen in den letzten beiden Jahren aufgefallen ist, auch wenn der ganz große Wurf sprich Aufstieg bislang noch ausblieb.

Zum Spiel:

Wir begannen das Spiel natĂŒrlich mit einer defensiven Einstellung und wie erwartet drĂŒckte Krettnach gleich von beginn an auf den FĂŒhrungstreffer. Trotz der Überlegenheit der GĂ€ste waren Torchancen fĂŒr den Bezirksligisten Mangelware. Lediglich einige wenige halbe Chance konnte man verbuchen die jedoch keine direkte Gefahr fĂŒr das Rittersdorfer Tor darstellten. Wir hielten trotz großem Druck perfekt die Ordnung im Spiel und konnten uns sogar spielerisch befreien die RĂ€ume wurden geschickt eng gemacht, der Gegner hatte sehr schwer sein Kombinationsspiel aufzuziehen, auch die langen DiagonalpĂ€sse stellten kaum gefahr fĂŒr unser Tor dar. Allerdings ging in Halbzeit eins nach vorne auch Ă€ußerst wenig. Es wurde auch nicht zwingend erwartet schließlich liegen 2 Klassen zwischen den beiden Mannschaften

.

Eine Minute vor der Pause dann doch noch das 1-0 fĂŒr Krettnach, nach einem Ballverlust im Mittelfeld wurde der Ball zunĂ€chst wieder erkĂ€mpft der dann folgende RĂŒckpass zum guten Andy Hilden war jedoch viel zu kurz so das ein Krettnacher StĂŒrmer dazwischen sprintete und zum 1-0 ins leere Tor schob. Das Ergebnis ging in Ordnung.

In der zweiten HĂ€lfte vermutete man das unseren Jungs mit zunehmender Spielzeit die Kraft ausging vor Allem weil man doch im ersten Durchgang einen riesigen Aufwand betrieben hatte um den Gegner in Schach zu halten.

Das Gegenteil war der Fall, man lies dem Gegner weiterhin kaum Chancen zu und traute sich selbst etwas mehr zu, der Respekt wurde mehr und mehr abgelegt und nach gut einer Stunde dann sogar die Riesen Möglichkeit fĂŒr Kevin Propson zum Ausgleich, der scheitere jedoch am GĂ€stekeeper. Der nachfolgende Eckball fĂŒhrte jedoch zum Ausgleich als der Ball vor dem Tor trudelte und Andy Berg entschlossen den Ausgleich erzielte.

Weitere Konterchance waren da bzw. der letzte Paß kam nicht an, jedoch hatten wir in dieser Phase auch das ein oder andere mal glĂŒck das der Gegner die sich bietenden Chancen nicht nutzte. Das Spiel war offener.

Nach einem langen Abschlag des Krettnacher Torwarts dann doch noch das insgesamt natĂŒrlich verdiente 2-1 (81.) dem auch gleich danach das 3-1(86.) folgte. Ein letztlich verdienter Sieg der GĂ€ste der jedoch mit zunehmender Spieldauer des öfteren in Gefahr war.

Ein Riesenfight unserer Jungs die schon desöfteren gegen höherklassige Mannschaften gezeigt haben was in ihr steckt und dies auch wieder unter Beweis stellten auch wenn diese Mannschaft dann doch letztendlich eine Nummer zu groß war.