Neuigkeiten von der 1. Mannschaft

DAS GLÜCK DES TÜCHTIGEN

1-Mannschaft-2013-14DAS GLÜCK DES TÜCHTIGEN

 

Ein schweres StĂŒck Arbeit hatten unsere Jungs am Sonntag in Waxweiler gegen die SG Lambertsberg zu verrichten, wo der Tabellenvorletzte laut Aussagen deren Trainer personell stark aufgerĂŒstet hat.

Trotzdem kontrollierte die SG Rittersdorf von Beginn an das Spiel. Unsere Spieler zeigten schönen Kombinationsfußball und ließen dabei den Gegner nicht zur Entfaltung kommen. Eigentlich ein perfektes Spiel, hĂ€tte man sich mehr Torchancen heraus gespielt. Diese waren dieses mal „Mangelware“. Nichtsdestotrotz hĂ€tte man zur Pause das Spiel entschieden haben können. So stand es leider nur 1-0 fĂŒr unsere Mannen. Nach schöner Kombination ĂŒber außen eroberte sich Thomas Klassen-Braun einen schon verloren geglaubten Ball zurĂŒck, brachte diesen per Flanke auf den zweiten Pfosten, wo Dominik GrĂŒn goldrichtig stand und in der 42. Minute zur FĂŒhrung einnickte.

 

 

Nach Wiederanpfiff liefen unsere Kombinationen nicht mehr so flĂŒssig. Zu hĂ€ufig wurde versucht durch die Mitte zu spielen, wo der Gegner massiv stand und es einfach hatte in die ZweikĂ€mpfe und somit ins Spiel zu kommen. Dennoch gab es keine große Gefahr fĂŒr unseren Kasten, wĂ€re da nicht in der 56. Minute ein Eckball gewesen. Erneut kassierten wir nach einer Standardsituation einen Gegentreffer und somit den Ausgleich. Einfach nur Ă€rgerlich, dass unsere Spieler bei solchen Situationen nicht konzentriert genug agieren. Das Spiel wurde jetzt insgesamt zerfahrener und hektischer. Mit aller Macht versuchten unsere Jungs nun die erneute FĂŒhrung zu erzielen. Teilweise spielte man nun zu ĂŒbereifrig und ĂŒberhastet. Aufpassen musste die Abwehr stets auf Konter
 Und weiteren Standards. Eine hiervon fĂŒhrte fast zum 2-1 fĂŒr die Heimmannschaft, zum GlĂŒck konnte der Ball aber noch frĂŒh genug von der Linie geschlagen werden. In den letzten 20 Minuten lief das Spiel dann nur noch in Richtung gegnerisches GehĂ€use, das jetzt immer mehr in BedrĂ€ngnis geriet. Es ist der tollen Moral und TĂŒchtigkeit der ganzen Trupp geschuldet, dass in der letzten Minute der regulĂ€ren Spielzeit das Siegtor fĂŒr uns fiel. Mario Stalpes spielte auf der rechten Seite mit einem schönen Pass Kevin Propson frei, der mit einer flachen Hereingabe Dominik GrĂŒn fand. Dieser traf aus kurzer Entfernung leider nur die Latte. Nach gefĂŒhlten fĂŒnf Minuten hin und her im 16er war es dann schließlich Mario Prennig, der den Ball per Kopf ĂŒber die Linie brachte. Grenzenloser Jubel beim gesamten Anhang unserer SG.

 

 

Letztendlich ein wirklich verdienter Sieg gegen einen unangenehmen Gegner, der in dieser Zusammenstellung sicherlich noch der einen oder anderen Mannschaft ein Bein stellen wird. Ausschlaggebend fĂŒr die drei Punkte waren die Moral und der unbedingte Wille siegen zu wollen. Man kann auf diese Leistung stolz sein.

 

 

Am kommenden Sonntag kommt die SG Auel nach Rittersdorf. Erneut ein Gegner, der besser ist als es der Tabellenstand aussagt. Man muss höllisch aufpassen und die gleiche Leistung wie in den vergangenen Wochenabrufen um die nÀchsten Punkte einzufahren.

 

Anpfiff ist um 14.30 Uhr.