Herzlich Willkommen beim SV Rittersdorf 1958 e.V.

SIEG IM VERFOLGERDUELL!

1-Mannschaft-2011-12SIEG IM VERFOLGERDUELL!

 

Am letzten Sonntag fand unter schwierigen Platzverh√§ltnissen das Verfolgerduell gegen die SG Idesheim statt. Zun√§chst ohne die beiden wichtigen Stammkr√§fte Andy und Johannes Berg entwickelte sich ein Spiel, in dem beide Teams erst mal das Hauptaugenmerk auf die Abwehr richteten. Der durch den starken Regen der vergangenen Tage schwer zu bespielende Platz lie√ü spielerische Momente auf beiden Seiten zur Mangelware werden. Dennoch waren es mal wieder zuerst unsere Jungs, die schon nach wenigen Minuten die erste Torchance besa√üen. Kevin Propson wurde auf der linken Seite nach einer der wenigen fl√ľssigen Kombinationen fein frei gespielt, lie√ü einen Gegenspieler stehen und tauchte alleine vor der gegnerischen Keeper auf. Leider schloss er mit zu viel Risiko ab und knallte den Ball aus wenigen Metern nur an den Innenpfosten. Mit zunehmender Spieldauer versuchten nun beide Mannschaften die Offensivbem√ľhungen zu verst√§rken, was unseren Jungs etwas besser gelang. Bei einigen Offensiv-Szenen des Gegners machte unsere Defensive nicht den sichersten Eindruck was zum Teil an dem seifigen und tiefen Boden lag. Mit einem Chancenplus auf unserer Seite ging man dann in die Halbzeit.

 

Der zweite Durchgang begann dann zun√§chst ziemlich ausgeglichen. Beide Mannschaften versuchten ihr Bestes, ohne allerdings zwingende Torchancen heraus zu spielen. Erschwert wurden die Bem√ľhungen durch erneut einsetzenden Regen, was das Spiel √ľberwiegend zu einer Rutschpartie werden lie√ü. In dieser Phase verteilte der Schiedsrichter auch ohne Fingerspitzengef√ľhl einige gelbe Karten f√ľr beide Mannschaften, was sich sp√§ter noch rechen sollte. Nach gut einer Stunde Spielzeit verst√§rkten unsere Jungs dann den Druck etwas. Die Belohnung sprang etwa 20 Minuten vor Spielende heraus. Erneut wurde Kevin Propson, dieses mal auf der rechten Seite, wunderbar frei gespielt. Seinen scharfen Flankenball wurde von einem Gegenspieler in der Mitte entscheidend mit der Hand abgeblockt, was dem Schiedsrichter keine andere Wahl lie√ü, als auf den Elfmeterpunkt zu zeigen. Den f√§lligen Strafsto√ü verwandelte Nici Nosbisch gewohnt sicher. Der Gegner warf nun so ziemlich alles nach vorne und agierte √ľberwiegend mit langen B√§llen. Unsere f√§lligen Konter wurden im Gegenzug leider nicht mit der n√∂tigen Konsequenz ausgespielt. Eine Entscheidung h√§tte man hier sicherlich herbei f√ľhren k√∂nnen. √úber diese Fahrl√§ssigkeit muss sicherlich gesprochen werden. So kam es dann, dass man sich die letzten 15 Minuten einer Abwehrschlacht entgegen sah. Hierbei sahen unsere Akteure David Arens und sp√§ter Dominik Gr√ľn jeweils Gelb/Rot nach vorherigen unn√∂tigen gelben Karten (siehe oben!). Mit mehr Geschick als Gl√ľck rettete man jedoch den Sieg und bleibt somit auf dem dritten Tabellenplatz.

 

Nächsten Sonntag fährt der SVR nach Wallendorf zum noch ungeschlagenen Spitzenreiter SG Geichlingen. Wenn man hier was mit nach Hause nehmen könnte, wäre das sicherlich ein gutes Rezept gegen Herbstdepressionen. Es fehlen zwar wieder einige wichtige Stammspieler, allerdings kann man sich trotzdem mit einer konzentrierten Leistung sicherlich selbst belohnen.

Wir können ohne Druck aufspielen und werden versuchen dem Gegner das Leben so schwer wie möglich zu machen. Mal schaun was dabei heraus springt.

Spielbeginn ist um 14.30 Uhr.


Cookie-Einstellungen